Schule in der Dodesheide

Grundschule mit offenem Ganztagsbetrieb

Bassumer Str. 1

49088 Osnabrück

Tel. 0541-323-83200

Sprechzeiten des Sekretariats: Mo - Fr 07.30 - 10.00 Uhr

Berichte vergangener Schuljahre finden Sie links im "Archiv für Berichte".

Letzte Meldungen:

23.11.2021

Der Schülerrat ist zurück
(S.K.) Vor den Herbstferien trafen wir uns im Atrium unserer Schule, um die neue Schülersprecherin und den neuen Schülersprecher zu wählen. Finja Meyran (4d) wurde zur Schülersprecherin und Philip von Schwerin (4c) zum Schülersprecher gewählt. Sie werden unterstützt von Feruna Spriestersbach (3b) und Louis Zanther (4b). Wir sagen herzlichen Glückwunsch! Die Schülersprecher haben folgende Aufgaben: sie leiten die monatliche Schülerratssitzung und führen das Protokoll. Manchmal halten die Schülersprecher auch Reden auf schulischen Veranstaltungen. Sie vertreten die Anliegen und Wünsche aller Schülerinnen und Schüler der Schule in der Dodesheide. Wir hoffen auf vielfältige Ideen der Schülerschaft und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

12.11.2021

Aufbau Turnhalle

(D.D.) In der Zeit zwischen den Herbstferien und den Osterferien findet in der Turnhalle dienstags und mittwochs jeweils im wöchentlichen Wechsel ein großer Aufbau statt. Dabei können die Kinder vielseitige Bewegungserfahrungen sammeln, die durch die freie Auseinandersetzung mit verschiedenen Geräten ermöglicht werden. Dabei steht nicht das „Erlernen-Müssen“ im Vordergrund, sondern viel mehr das „Sich-Bewegen“ an Geräten und Gerätearrangements. Mit viel Begeisterung nehmen alle Kinder der Eingangsstufe einmal wöchentlich an diesen besonderen Geräteaufbauten teil.

29.09.2021

Polizeipuppenbühne

(H.W.)Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (14.9.-16.9.) war die Polizeipuppenbühne zu Besuch in der Schule in der Dodesheide. Dabei haben die Polizisten Thomas Mäster und Vera Beckmann den Schüler:innen der Eingangsstufe auf spielerische Weise die Bedeutung der gelben Füße und andere wichtige Regeln im Straßenverkehr erklärt. Das Theater erzählt die Geschichte von Matze dem Zebra, das mit seinen Stiefeln gelbe Füße auf die Wege machen möchte. Die gelben Füße zeigen den Kindern den sichersten Weg zu ihrer Schule. Matze kann aber nur einen Stiefel anziehen, weil sein zweiter verschwunden ist. Mit der Hilfe von Herrn Mäster und den Schüler:innen, macht sich Matze auf die Suche nach seinem Stiefel. Dabei erklären das Zebra und Herr Mäster mithilfe von Merksätzen, wie man richtig über die Straße geht. Es stellt sich heraus, dass Matzes Freund Theo, der Igel, in dem Stiefel steckengeblieben ist. Der Igel ist sehr froh, dass Matze und Herr Mäster ihn aus dem Stiefel befreit haben. Zum Abschluss haben die Kinder einen Bastelbogen für Fingerpuppen geschenkt bekommen. Im Anschluss an das Theater hat die Polizei mit einigen Schüler:innen eigene gelbe Füße vor die Schule in der Dodesheide gesprayt.

21.09.2021

Einschulung 2021 in der „Schule in der Dodesheide“

(F.R.) Am Samstag, den 04.09.2021 wurden in der Zeit von 09.00 - 11.15 Uhr ca. 100 neue Erstklässler*innen in die jahrgangsgemischte Eingangsstufe der Schule in der Dodesheide eingeschult. Die neuen Schüler*innen der zehn E-Klassen erlebten an diesem Morgen ihre erste richtige Unterrichtsstunde in der Schule. Unter Berücksichtigung der Corona-Auflagen und der damit verbundenen 3G-Regel, konnte der Schulleiter Thorsten Steinbrinker die Eltern in zwei aufeinander folgenden Veranstaltungen begrüßen und führte sie während der Schulstunde durch ein buntes Programm. In diesem Rahmen erfolgte ein Ausblick auf das kommende Schuljahr und die Kinder der jetzigen vierten Klassen bereicherten das Programm mit einer humorvollen Darbietung. Die Eltern erhielten außerdem anhand musikalischer Videobeiträge einen Einblick in das Schulleben. In der Zwischenzeit saßen die neuen Schüler*innen mit großen Augen in ihren neuen Klassen, lernten ihren ersten Buchstaben, teilten ihre Erwartungen oder gestalteten ihr eigenes Namensschild. Während des gesamten Vormittags war es möglich, sich in der Franziskuskirche für den kommenden neuen Lebensabschnitt segnen zu lassen. Der Förderkreis der Schule stellte seine engagierte Arbeit an einem Elternstand in Gesprächen, durch Foto-Plakate und die Förderkreis-Chronik vor. Erfreulicherweise wurden auch bei dieser Einschulung wieder neue Mitglieder gewonnen. An einem weiteren Stand konnte wieder die beliebte „Schulkleidung“ (T-Shirts, Pullover und Jacken) erworben werden. So wünschen wir allen Kindern einen schönen Start in die beginnende Schulzeit und viel Freude beim Lernen.

31.08.2021

Information der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Donnerstag, den 02. September 2021 beginnt das neue Schuljahr. Und auch in diesem Schuljahr wird uns die Coronapandemie begleiten. Folgende Regelungen werden uns vom Kultusministerium vorgegeben:

 

Alle Schülerinnen und Schüler kommen am Donnerstag bitte mit einem aktuellen Schnelltest zur Schule. Die Tests wurden vor den Ferien an die Schüler ausgegeben.

In den ersten 7 Schultagen nach den Ferien müssen die Schüler sich täglich zuhause testen. 

Ab dem 13. September testen die Schüler sich 3x pro Woche. Immer Montags, Mittwochs und Freitags legen die Schüler zum Unterrichtsbeginn einen zuhause durchgeführten Schnelltest vor.

Jeden Freitag erhalten die Schüler 3 Tests von der Schule für die kommende Woche.

 

Die Schüler werden in ihrer Klasse unterrichtet. Jeder Jahrgang stellt eine Kohorte dar. Eine Mischung der Schüler innerhalb der Kohorte soll nicht erfolgen. Aufgrund dessen bleiben wir auch in diesem Schuljahr bei den gestaffelten Schulanfangs- und Schulendzeiten, die Sie bereits aus dem letzten Schuljahr kennen: 

 

Für die Eingangsstufe:

7:45 – 11:55 Uhr Unterricht

11:55 – 12:45 Uhr Randstundenbetreuung

12:45 – 15.15 Uhr Ganztagsbetrieb

 

Für Jahrgang 3 und 4:

08:00 – 13:00 Uhr Unterricht

13:00 - 15:30 Uhr Ganztagsbetrieb

 

Im Schulgebäude und im Unterricht müssen die Schülerinnen und Schüler eine Maske tragen. Zum Frühstück, beim Lüften und im Freien kann die Maske abgenommen werden.

 

Grundsätzlich darf die Schule nur von geimpften, genesenen oder getesteten Personen betreten werden. Das umschließt alle Besucher und die Lehrkräfte gleichermaßen.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrkraft Ihres Kindes.

Ich wünsche uns allen einen guten Start in das neue Schuljahr und hoffe, dass wir uns immer weniger mit Corona beschäftigen müssen.

Mit freundlichen Grüßen

 

Th. Steinbrinker, Rektor

 

Brief zum Download:

2021_08_31_Elternbrief schuljahresbeginn
Microsoft Word Dokument 26.7 KB

 

15.07.2021

Eine Viola oder ein Bratsche?

(T.S)Hmm…, eine Geige, bestimmt eine Geige. Und zu welcher Gruppe gehört die Geige, na klar, zu den Streichinstrumenten. Am Donnerstag hatten wir in der Schule Besuch von zwei Mitgliedern des Landesjugendorchesters. Sie haben uns ihre Instrumente erklärt und uns aus dem Stück „Romeo und Julia“ von Sergei Prokofiew vorgespielt. Also eigentlich kommt das Stück von William Shakespeare, aber das ist eine andere Sache.  Der Musikmanager Timo Maschmann hat uns dann noch die Kunst des Dirigierens erklärt und einige Kinder durften dann sogar zu der Musik von Prokofiew dirigieren. Das war wunderbar interessant, spannend und sehr, sehr schön. Am Ende wurden alle Kinder der Schule in der Dodesheide zusammen mit Ihren Eltern zu einem richtigen Konzert eingeladen: Das niedersächsische Jugendsinfonieorchester spielt am 31. Juli 2021 auf dem Compus St. Angela ein richtiges Konzert unter freiem Himmel – HERZLICH WILLKOMMEN!

05.07.2021

Viel Spaß mit unserer Juli-Monatszeitung im ressourcenschonenden Format zum Download!

Juli 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 369.8 KB
Juli 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

29.06.2021

Lesung „Räuber Hotzenplotz“ von Otfried Preußler

(S.L.) Am Freitag, dem 25.06.21 war es endlich soweit! Wir durften das erste Mal seit langer Zeit wieder einen Ausflug machen! Wir waren schon bei der Busfahrt ganz aufgeregt und voller freudiger Erwartung auf die Lesung des Kinderbuchklassikers „Der Räuber Hotzenplotz“ von Otfried Preußler. Am Altstadt Bahnhof angekommen, stiegen wir aus und hatten noch einen kleinen Fußweg von fünf Minuten, als wir dann am Haus der Jugend ankamen. Eine nette Dame ließ uns hinein und dann sahen wir den großen Hof, der nur für uns bestuhlt wurde, damit wir die Lesung draussen genießen konnten. Dann ging es auch schon los! Rainer Rudloff kam auf die Bühne und brachte uns sofort zum Lachen. Es war ein Zusammenspiel aus Schauspiel und Lesung, so dass er die Abenteuer von Räuber Hotzenplotz, Kasperl und Seppel für uns sehr lebendig darstellte. Wir haben viel gelacht und hatten viel Spaß!

Die Klassen 3a, 3b, 3c und 3d

23.06.2021

Erntezeit

(M.N.) Seit April haben zwei Kinder aus den vierten Klassen zusammen mit Frau Nachtwey die Hochbeete der ehemaligen Garten-AG hinter Trakt 5 bewirtschaftet. Die Beete wurden umgegraben, Wurzeln und Unkraut entfernt. Wir haben Salat und Kohlrabi gepflanzt. Möhren und Radieschen wurden gesät. Mehrere Wochen haben wir die Beete regelmäßig vom Unkraut befreit und gegossen. Wir konnten beobachten, wie die Pflanzen von Tag zu Tag größer wurden. Jetzt konnten die ersten Salatköpfe geerntet werden. Sie waren richtig groß und saftig grün. Wow! Die Kinder haben einen Salat mit nach Hause genommen und gemeinsam mit ihren Familien zubereitet. Auch Herr Steinbrinker bekam einen knackigen Salat geschenkt. Wir sind gespannt, wann wir das nächste Gemüse ernten können.

14.06.2021

03.06.2021

Das Steckenpferdreiten in Osnabrück

(U.F.) Das Steckenpferdreiten für die 4. Klassen konnte wegen der Coronapandemie in diesem Schuljahr nicht wie gewohnt im Oktober stattfinden. Natürlich haben die 4. Klassen sich trotzdem intensiv mit dem Thema beschäftigt. Die Kooperationsklasse 4ek der Montessori-Schule hat in diesem Zusammenhang einen Stop-Motion-Film gedreht. (Anmerkung: Bilder der Gesandten: Stadt Osnabrück).

02.06.2021

Viel Spaß mit unserer Juni-Monatszeitung im ressourcenschonenden Format zum Download!

Juni 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 908.0 KB
Juni 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 798.2 KB

26.05.2021

Information der Schulleitung

21.05.2021

Achtung: Neue Regelungen zum Schulbesuch ab 31.05.2021!

-> Die Dokumente zum Download finden Sie weiter unten

Stufenplan
stufenplan-kultusministerium-2_0.pdf
Adobe Acrobat Dokument 235.4 KB
Brief an die Eltern
2021-05-21_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.1 KB
Brief an die Kinder
2021-05-21_Brief_an_SuS_GS_F_S.pdf
Adobe Acrobat Dokument 62.6 KB

 

06.05.2021

Information der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Freitag, 07.05.2021 geht es wieder los! Wir dürfen den Wechselunterricht wieder aufnehmen. Die Schüler der Gruppe A kommen am Freitag, 07.05.2021 und die Schüler der Gruppe B kommen am Montag, 10.05.2021 zum Unterricht. Wenn Sie noch Selbsttest für Ihr Kind haben, geben Sie Ihrem Kind bitte den durchgeführten Test mit in die Schule. Wenn Sie keinen Test mehr haben, aber wünschen, dass Ihr Kind sich in der Schule selber testet, ist das selbstverständlich auch möglich. Bitte informieren Sie die Klassenlehrkraft entsprechend. Das zweimalige Testen in der nächsten Woche wird wie gewohnt unter Szenario B wieder aufgenommen. Ich freue mich sehr, dass alle Schüler wieder zurück in die Schule dürfen!

Mit freundlichen Grüßen

Thorsten Steinbrinker

Rektor

04.05.2021

Information der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit der Allgemeinverfügung vom 26.04.21 wurde der Präsenzunterricht im Stadtgebiet Osnabrück ab dem 28.04.21 weiter erheblich eingeschränkt, da die Sieben-Tage-Inzidenz über 165 lag und dadurch die Regelungen des neuen § 28b Infektionsschutzgesetzes erstmalig Anwendung fanden. Mittlerweile ist der Inzidenzwert regelmäßig gesunken und befindet sich seit vergangen Donnerstag unterhalb des maßgeblichen Schwellenwertes, so dass eine erneute Änderung im Präsenzunterricht wahrscheinlich wird. Da ausschlaggebend für die Bemessung die Anzahl der Werktage sind, werden Sonn- und Feiertage zwar nicht mitgezählt, aber sie unterbrechen die Zählung auch nicht. Sofern bis kommenden Mittwoch (05.05.) einschließlich der Inzidenzwert unterhalb von 165 liegt, wird dann eine neue Allgemeinverfügung erlassen, womit dann ab Freitag (07.05.) der Schulbesuch wieder im Wechselunterricht auch in den Klassen 1 bis 3 möglich ist. Am Freitag wird im Szenario B mit der Gruppe A der Unterricht wiederaufgenommen. Am Montag, den 10.05.2021 geht es weiter mit der Gruppe B.

Mit freundlichen Grüßen

Th. Steinbrinker,

Rektor

26.04.2021

Information der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

nachdem die RKI- Inzidenz heute am dritten Tag in Folge den Wert von 165 überschritten hat, wird heute im Laufe des Tages die nach § 28 Abs. 3 S. 3 IfSG erforderliche Allgemeinverfügung verkündet. Sie tritt am Dienstag in Kraft und gilt in der Umsetzung ab Mittwoch.  Damit wird ab Mittwoch, 28.04.2021, in den Grund- und Förderschulen im Primarbereich nur noch der Jahrgang 4 in Präsenz im Wechselunterricht beschult. Dieses gilt bis zum Erlass der aufhebenden Allgemeinverfügung, die die Stadt Osnabrück erlässt, wenn die 7-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter den Wert von 165 fällt. Ab dem übernächsten Tag dieses Fünf-Tage-Abschnitts wird dann die Maßnahme des § 28 b Abs. 3 Satz 3 IfSG aufgehoben. Die Eingangsstufe und der Jahrgang 3 werden in den  Distanzunterricht gehen. Weitere Informationen zur Durchführung des Distanzunterrichtes erhalten Sie von der Klassenlehrkraft Ihres Kindes.

Mit freundlichen Grüßen

Th. Steinbrinker

Rektor

23.04.2021

Wichtige Mitteilung der Stadt Osnabrück

23.04.2021

Aktuelle Briefe zur "Bundes-Notbremse"

Brief an die Eltern
2021-04-22_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.9 KB
Corona-Notbremse
2021_04_23_Corona-Notbremse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 414.1 KB

19.04.2021

Nistkästen

(T.S.) Die Jägerschaft Osnabrück hat im vergangenen Jahr mit unseren Schülerinnen und Schülern rund 60 Nistkästen gebaut und auf dem weitläufigen Schulgelände aufgehängt. Nun, ein Jahr später haben die „Jungen Jäger“ der Jägerschaft Osnabrück die Nisthilfen kontrolliert und gereinigt. In 40 Kästen waren im vergangenen Jahr Vögel eingezogen. Sie haben Eier gelegt und die kleinen Vögelchen hier aufgezogen. Viele Nester waren sehr gut erhalten und wurden im Sachunterricht genau untersucht. Die Schule in der Dodesheide dankt der Jägerschaft Osnabrück für diese tolle Kooperation und für den Beitrag zum Schutz der Umwelt an unserer Schule in der Dodesheide.

07.04.2021

Information der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Schule in der Dodesheide startet mit dem Wechselunterricht am 12.04.2021 mit der Gruppe B und am 13.04.2021 mit der Gruppe A.

 

Ab dem 14.04.2021 (Gruppe B) bzw. ab dem 15.04.2021 (Gruppe A) dürfen Kinder nur noch am Unterricht teilnehmen, wenn ein tagesaktueller, negativer Coronaschnelltest vorgelegt werden kann. Voraussetzung hierfür ist, dass die Schule Ihnen die notwendigen Schnelltest zur Verfügung stellt. Wir planen den Kindern am 12.04.2021 bzw. am 13.04.2021 die notwendigen Tests mitzugeben. Bis zum jetzigen Zeitpunkt sind die Tests jedoch noch nicht in der Schule angekommen. 

 

Ab den Osterferien gilt Folgendes:

· Alle Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht oder in der Notbetreuung testen sich in der Regel zweimal pro Woche (Montags und Mittwochs bzw. Dienstags und Donnerstags) vor Unterrichtsbeginn zu Hause.

 

· Dazu sind sie verpflichtet, die Tests sind nicht freiwillig.

 

 · Die Test-Kits erhalten sie in der Schule. Die Schülerinnen und Schüler nehmen sie mit nach Hause und verwenden sie an den Tagen, die die Schule vorgibt. Die Lehrer schreiben zusammen mit Ihrem Kind das entsprechende Datum auf die Testpackung. 

 

 · Die Eltern geben den negativen Test dem Kind mit in die Schule. Hier wird der Test von der Lehrkraft kontrolliert und sicher entsorgt.

 

 · Wenn eine Schülerin oder ein Schüler sich nicht zu Hause getestet hat, holt sie/er das selbstständig in der Schule nach. Das ist dann aber eine absolute Ausnahme. Im Normalfall wird morgens zu Hause getestet.

 

· Wenn das Testergebnis positiv ist, darf der Schüler oder die Schülerin die Schule nicht besuchen, die Schule muss sofort informiert werden. 

 

· Die Eltern machen dann einen Termin bei einem Arzt oder einem Testzentrum für einen PCR-Test, um das Ergebnis des Selbsttests überprüfen zu lassen. Nur für den Weg dorthin darf die Wohnung verlassen werden, auch Besuch ist nicht erlaubt.

 

Wenn Sie keine Testung für Ihr Kind wünschen, können Sie Ihr Kind von der Teilnahme am Präsenzunterricht abmelden (s. Anlage). Eine Teilnahme an der Notbetreuung ist dann nicht möglich. Die Klassenlehrkraft wird entsprechendes Material zum Distanzlernen zur Verfügung stellen. Eine weitere Betreuung der Schüler im Distanzlernen erfolgt aus Gründen des Personalmangels nicht. Zu Klassenarbeiten muss Ihr Kind die Schule dennoch weiterhin besuchen. 

 

Bitte beachten Sie auch die angelegten Schreiben des Kultusministers:

1.     Brief des Kultusministers an die Eltern

2.     Brief des Kultusministers zur Testpflicht

3.     Brief des Kultusministers an die Schülerinnen und Schüler

4.     Formular zur Befreiung von der Präsenzpflicht

 

Auch die Lehrkräfte sind verpflichtet, sich zwei Mal pro Woche einem Schnelltest zu unterziehen. Ich bin mir sicher, dass wir durch diese Maßnahmen die Sicherheit des Schulbesuches für Ihr Kind weiterhin erhöhen. Ich danke Ihnen für Ihre Kooperation und meinem Kollegium für die Unterstützung zum Verständnis und zur Durchführung dieser Maßnahmen.

 

Bitte bleiben Sie gesund!

 

Th. Steinbrinker

Rektor

1. Brief an die Eltern
2021-04-01_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 287.1 KB
2. Brief zur Testpflicht
Testpflicht_Elterninfo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 412.2 KB
3. Brief an die Schülerinnen und Schüler
2021-04-01_Brief_an_SuS_GS_F_S.pdf
Adobe Acrobat Dokument 191.8 KB
4. Formular zur Befreiung von der Präsenzpflicht
2021-03-31_-_Formular_Befreiung_von_der_
Adobe Acrobat Dokument 397.7 KB

26.03.2021

Information der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Schule in der Dodesheide plant nach den Osterferien, weiterhin Unterricht im Szenario B anzubieten. Ihr Kind bleibt in der bekannten Gruppe. Sie finden hier die Übersicht bis zu den Sommerferien. Sollte es zu veränderten Vorgaben von Seiten der Stadt Osnabrück oder von Seiten des Kultusministeriums kommen, werden wir Sie umgehend auf dieser Seite informieren. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie eine erholsame Zeit und ein hoffnungsvolles Osterfest. Bitte bleiben Sie gesund! Th. Steinbrinker, Rektor

24.03.2021

Die Schule in der Dodesheide in Coronazeiten

(MS) Ein Kurzfilm von Kindern der Klasse 3c zur Coronasituation in der Schule in der Dodesheide (Länge: 8min). Der Film funktioniert ausschließlich mit dem passenden Link und ist bei YouTube nicht gelistet. Die verwendete Musik ist lizenzfrei und alle erforderlichen Genehmigungen liegen vor. Viel Spaß!

Hinweis: Beim Klick auf "Ansehen auf YouTube" (erscheint nicht bei mobilen Endgeräten) ist der Film in HD verfügbar!

24.03.2021

Luftaufnahmen unserer Schule

23.03.2021

Information der Schulleitung 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der erhöhten 7-Tagesinzidenz von >200 erreichen mich viele Anfragen zum Schulbesuch in dieser Woche (22.03.–26.03.2021). Die Stadt Osnabrück als Schulträger äußert sich hierzu in folgender Weise: „Derzeit hat die Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 200 keine Auswirkungen auf die aktuellen Regelungen zum schulischen Präsenzbetrieb. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes sieht hier keine Rechtsfolgen vor.“ Das heißt, wir bleiben bis zu den Osterferien in Szenario B und der Wechselunterricht in getrennten Kohorten bleibt bestehen. Sollte sich eine Änderung ergeben, informiere ich Sie selbstverständlich umgehend. Bitte bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Th.Steinbrinker, Rektor

Monatszeitung unserer Schule Teil 2
März 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 898.3 KB
Monatszeitung unserer Schule Teil 1
März 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

14.02.2021

Hilfsangebote der Stadt Osnabrück bei Problemen im "Lockdown"

Flyer_Alles_im_Lot_im_Lockdown.pdf
Adobe Acrobat Dokument 677.3 KB

10.02.2021

09.02.2021

Information der Schulleitung 

Witterungsbedingt entfällt der Unterricht an den Osnabrücker Schulen bis einschließlich Freitag, den 12.02.2021. Sollten Sie keine Betreuungsmöglichkeit haben, können Sie ihr Kind unter notgruppe@dodesheide-online.de für eine Betreuung (8.00 – 13.00 Uhr) anmelden. Bitte nehmen Sie die Anmeldung möglichst bis spätestens 16.00 Uhr des vorhergehenden Tages vor. Für Rückfragen stehen Ihnen die Klassenlehrer unter den bekannten E-Mailadressen (nachname@dodesheide-online.de) zur Verfügung.

Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichts ab dem 15.02.2021 finden Sie zeitnah an dieser Stelle.

20.01.2021

Information der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Dynamik bleibt hoch. Gleichzeitig hat das Kultusministerium nun den Rahmen für den Schulbetrieb bis zum 14.02.2021 gestaltet. Wir unterrichten weiterhin in Szenario B, wir bieten weiterhin die Notgruppenbetreuung für die Tage des Distanzlernens an und ab sofort Sie haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind von der Präsenzpflicht in der Schule zu befreien.

Die Befreiung von der Präsenzpflicht ist nur für den gesamten Zeitraum, von der Antragsstellung bis zum 14. Februar, möglich. Wenn Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, steht Ihrem Kind die Notgruppenbetreuung nicht zur Verfügung. Einen Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht finden Sie hier:

Antrag auf Befreiung
2021-01-20_Antrag_Pr_senzpflicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 220.0 KB
Brief des Kultusministers an die Eltern
2021-01-20_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.5 KB

14.01.2021

Information der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

während des Unterrichtsbetriebes im Szenario B gelten an der Schule in der Dodesheide folgende Unterrichts- und Betreuungszeiten:

 

Eingangsstufe:

7.45 Uhr – 11.45 Uhr Unterricht, 11.45 Uhr  – 12.45 Uhr Randstundenbetreuung für Kinder die zur Teilnahme an der Randstunde und am Ganztag angemeldet sind. Der Schultag endet für die Schüler der Eingangsstufe um 12.45 Uhr. Eine weitere Betreuung bis 13.00 Uhr ist nicht vorgesehen. Diese Staffelung der Schulendzeiten ist notwendig, um die Busse zu entlasten.

Kinder, die im Hort angemeldet sind, wechseln zu 12.45 Uhr in den Hort.

Sollten Geschwisterkinder auf das Schulende von Jahrgang 3 + 4 warten, um gemeinsam nach Hause zu gehen, dürfen sich diese Kinder von 12.45 – 13.00 Uhr auf dem Schulhof aufhalten. Es wird eine Aufsicht für diese Kinder geben.

 

Jahrgang 3 + 4:

8.00 Uhr – 13.00 Uhr Unterricht im Klassenverband. Der Schultag endet hier und die Schüler gehen nach Hause.

Kinder die im Hort angemeldet sind, wechseln zu 13.00 Uhr in den Hort.

Es wird in Szenario B kein Ganztagsbetrieb und kein Mittagessen möglich sein.

Wenn Sie Betreuungszeiten über 12.45 Uhr bzw. 13.00 Uhr hinaus für Ihr Kind benötigen, haben Sie die Möglichkeit, das Hortangebot zu nutzen Dort können die Kinder bis 17.00 Uhr betreut werden. Freie Plätze sind zurzeit noch vorhanden. Den Hort erreichen Sie unter der Telefonnummer 0541 150 51 40.

Eine Notbetreuung halten wir natürlich weiterhin bereit. Anträge zur Notbetreuung finden Sie auf dieser Seite weiter unten. Frau Opitz und Frau Rüngling stehen Ihnen zu Fragen rund um die Notbetreuung unter der Telefonnummer 0541 323 832 11 zur Verfügung.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrkraft Ihres Kindes.

07.01.2021

Informationen zum Schulbetrieb ab 11.01.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Schulbetrieb an unserer Schule erfolgt vom 11.01.-15.01.2021 im Szenario C. Die Schülerinnen und Schüler lernen zuhause. Die Klassenlehrkräfte setzten sich mit Ihnen, bzw. mit Ihrem Kind in Verbindung und begleiten und strukturieren den Lernprozess. Unterricht in der Schule findet nicht statt.

Vom 18.01. – 29.01.2021 wechseln wir voraussichtlich in Szenario B. Die Schüler kommen dann im täglichen Wechsel zur Schule. Einen Tag lernen in der Schule, einen Tag lernen zuhause. Die Klassenlehrkraft informiert Sie über die Tage an denen Ihr Kind zum Lernen in die Schule kommt.

Für den Zeitraum vom 11.01. – 29.01.2021 halten wir eine Notbetreuung (8-13 Uhr) vor. Ein Antragsformular finden Sie hier.

Der Ganztagsbetrieb und die Mensa bleiben zunächst bis zum 31.01.2021 geschlossen.

Lesen Sie gerne den aktuellen Brief des Kultusministers hier:

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr 2021.

Mit freundlichen Grüßen

Th. Steinbrinker

Rektor

 

Briefe des Kultusministers an die SchülerInnen und Eltern bzw Erziehungsberechtigte:

2021-01-05_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.3 KB
2021-01-05_Brief_an_SuS_GS_F_SGE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.9 KB

Antrag auf Notbetreuung:

Antrag auf Notbetreuung eines Kindes-Sch
Adobe Acrobat Dokument 228.9 KB

15.12.2020

In der Weihnachts-Corona-Bäckerei

(D.D.) Weihnachten naht auch in Corona-Zeiten! In der Advents-Zeit werden in unserer Schule gerne Kekse gebacken. Leider durften dieses Jahr keine Eltern als Verstärkung in die Schule kommen und mithelfen. So manche Klasse hat sich trotzdem mit Keksen aus der eigenen Herstellung versorgt. Unter Einhaltung der Hygieneregeln ist dies etwas aufwendiger umzusetzen. Aber es bleibt dabei, Corona hin oder her: Plätzchenteig ausrollen, Plätzchen ausstechen und im Backofen zu kleinen Köstlichkeiten verwandeln. Die Dekoration der kleinen Kunstwerke fällt dann schon mal weg. Aber was sollen wir sagen? Die Kekse schmecken immer wieder. Es sieht schon komisch aus, wenn die Lehrkraft mit einer Zange ausgestattet, jedem Kind einen Keks aus der Keksdose reicht. 

14.12.2020

Information der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
wenn Ihr Kind in der vierten Klasse die Schule in der Dodesheide besucht und zum neuen Schuljahr nach Klasse 5 in eine andere Schulform wechselt, erhalten Sie hier alle notwendigen Informationen zur Schullandschaft in Osnabrück:
https://www.osnabrueck.de/schulanmeldung-klasse-5/
Selbstverständlich stehen Ihnen die Klassenlehrkräfte zur individuellen Schullaufbahnberatung für Ihr Kind zur Verfügung. Diese erfolgt nach der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse. Wir schreiben Sie zu diesem Termin an.

14.12.2020

Information der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

laut des niedersächsischen Kultusministeriums wird (Stand Montag, 14.12.2020, 8:00 Uhr) der reguläre Schulbetrieb in niedersächsischen Schulen bis zum 18.12.2020 fortgeführt. Weiterführende Informationen finden Sie unter:

 

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/umsetzung-der-bund-lander-beschlusse-vor-weihnachten-im-bildungsbereich-195446.html

 

Gleichzeitig können Sie Ihr Kind vom Besuch der Schule vom 14.12. – 18.12-2020 freistellen. Ein Anruf im Sekretariat der Schule 0541 323 832 00 reich hierfür aus. Lesen Sie gerne hierzu den Elternbrief des Kultusministers (s.u.).

14.12.2020

Post für die Klasse 4b aus dem Bundeskanzleramt
Am Dienstag, den 08.12.2020 staunten wir nicht schlecht, als Frau Krüger mit einem großen Briefumschlag aus dem Bundeskanzleramt in unsere Klasse kam. Darin fanden wir einen zweiseitigen Brief, indem geschrieben stand, dass sich die Bundeskanzlerin sehr über unsere Briefe gefreut hat. Zudem war es für sie interessant etwas über uns, unseren Schulalltag, unsere Freizeitgestaltung, aber auch über unsere Sorgen in der Corona-Pademie zu erfahren. Als Erinnerung an unseren Briefwechsel überließ Frau Merkel uns je ein Foto mit ihrer Unterschrift. Wir haben uns wirklich sehr darüber gefreut! Übrigens, die Lieblingsfarbe der Bundeskanzlerin ist blau.

10.12.2020

Information der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
hier finden Sie die neuen Regelungen des Kultusministeriums für den Unterrichtsbetrieb vom 14.12. – 22.12.2020. Ein Schreiben ist an die Erziehungsberechtigten adressiert. Ein Brief ist für die Schülerinnen und Schüler. 
Wenn Sie vom Angebot des Distanzlernens ab dem 14.12.2020 Gebrauch machen möchten, bitte wir Sie unbedingt um Abmeldung Ihrer Kinder in der Schule. Bitte nutzen Sie die Telefonnummer 0541 323 832 00.
Vielen Dank!

2020-12-10_Brief_an_Eltern_und_Erziehung
Adobe Acrobat Dokument 119.3 KB
2020-12-10_Brief_an_SuS_GS_F_S.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.4 KB

06.12.2020

Ausflug in Corona-Zeiten

(J.D.)Letzten Freitag unternahm die Klasse 3d einen Ausflug zu Finja in der Garten. Dort wurden wir herzlich von Familie Meyran mit Punsch und selbstgebackenen Keksen Corona-konform auf der Terrasse empfangen. Die Stärkung kam gerade recht, weil einige Kinder schon hungrig und durchgefroren von unserem Spaziergang waren. Nachdem alle wieder von innen aufgewärmt waren, ging es, mit einem kleinen Abstecher auf den Spielplatz, zurück zur Schule. Eine kleine Abwechslung zum Schulalltag… Vielen lieben Dank, Familie Meyran, für die tolle Bewirtung und für den kleinen Stutenkerl, den sich die Kinder zu Hause schmecken lassen durften. Wir kommen gerne wieder!

26.11.2020

Information der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, hier finden Sie die aktuellen Regelungen zum Unterrichtsbetrieb bis zu den Weihnachtsferien. Sollten Sie Ihr Kind vom Unterrichtsbesuch am 17. + 18. Dezember befreien wollen, finden Sie das entsprechende Antragsformular auch hier.

2020-11-26_Brief_an_Eltern_und_Erziehung
Adobe Acrobat Dokument 272.6 KB
2020-11-26_Antrag_Weihnachten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 409.2 KB
2020-11-26_Befreiung_Weihnachten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 305.5 KB

12.11.2020

Briefe der Klasse 4b an die Bundeskanzlerin
(S.K.)"Wir bekommen immer Post von unserem Kultusminister Herrn Tonne. Nun wollen wir auch einmal einen Brief an die Politiker schreiben", dachten wir uns in unserem Klassenrat. Gleich darauf ordneten wir unsere Gedanken zum Thema 'Corona' in einem Mind Map. Dabei entstanden für uns sechs Schwerpunkte: Gefühle, Schule, Freizeit, Maßnahmen, Folgen und Fragen zum Thema Corona. Anschließend wählten wir für die inhaltliche Gestaltung unserer Briefe einzelne Schwerpunkte aus, die für jeden von uns in der Coronazeit von besonderer Bedeutung waren/sind und verfassten unseren ganz persönlichen Briefe. Wir arbeiteten hoch motiviert an unseren Briefen und verzierten sie mit vielen bunten Zeichnungen. Am Montag brachten wir unsere fertigen Briefe gemeinsam zum Briefkasten. Vielleicht findet unsere Bundeskanzlerin in dieser außergewöhnlichen Zeit einmal die Zeit und Ruhe, um ein wenig in unseren Briefen zu lesen. Wir würden uns wirklich riesig über eine Antwort von ihr freuen!

05.11.2020

Elternbrief und Antrag auf Notbetreuung

Die Schulleitung informiert:

2020_11_02_Elternbrief Herbst.pdf
Adobe Acrobat Dokument 200.6 KB
Antrag auf Notbetreuung eines Kindes-Sch
Adobe Acrobat Dokument 228.9 KB

03.11.2020

Mit dem Nachtwächter durch Osnabrück
(S.K.) Am Donnerstag, den 29.10.2020 trafen wir, die Klasse 4b, uns um 18.00 Uhr mit dem Nachtwächter vor dem Rathaus. Allerdings nicht, um für eine geregelte Nachtruhe zu sorgen, sondern um mehr über die Stadt und das damalige Leben der Osnabrücker zu erfahren. Ausgestattet mit unseren Masken und Laternen machten wir uns gemeinsam auf den Weg und erfuhren Einiges über Feuergefahr und Gefängnisse, über das Heger Tor, den Bucksturm, das alte Steinwerk und natürlich über die Nachtruhe. Zum Abschluss warfen wir noch einen Blick auf den Löwenpudel und das bunt beleuchtete Riesenrad vor dem Dom, bevor wir uns wieder auf den Weg nach Hause machten. Schön war es!

Speiseplan der Mensa

Bitte anklicken!

Unser Leitbild:

Unsere Partner:

Für weitere Informationen bitte das jeweilige Logo anklicken!

Faustlos